Workshops

workshops
 
RENA Workshop

Im Rahmen der P/S/R Studie zum Thema „Kommunale Beschaffung“ hat sich gezeigt, dass in Österreichs Gemeinden ein großer Bedarf an Rechtssicherheit in der Vergabe besteht. Es wird deutlich, dass Themen wie nachhaltige und innovative Beschaffung weitgehend unbekannt sind, das Best-Bieter-Prinzip kaum Anwendung findet und Gemeinden gerne mehr dazu erfahren möchten, wie sie in ihrem Vergabeprozess die Wertschöpfung in der Region sicherstellen können.

Aus diesem Grund haben wir die RENA-Vergabeworkshops initiiert, deren Inhalte wir individuell auf Basis einer geführten Erstumfrage zusammenstellen. Unter anderem werden das Entwicklungspotential für rechtssichere Vergabeprozesse sowie eine umweltgerechte Beschaffung in Form eines Coachings herausgearbeitet.

Zusätzlich arbeiten wir an RENA 2020, einer umfassenden Strategie zur Förderung von Regionalität und flächendeckender Versorgung in Österreichs Gemeinden. Die Strategie befasst sich mit der rechtskonformen Stärkung von Regionalität und regionalen Wertschöpfungsketten in öffentlichen Vergabeprozessen. Mit dem Ziel regionale Arbeitsplätze zu erhalten, werden die öffentliche Hand und Unternehmen – insbesondere Klein- und Mittelunternehmen (KMUs) – geschult und bei interregionalen Kooperationen professionell begleitet. Die Förderung und der Ausbau regionaler Strukturen zielen auf den Erhalt von Kultur, Wissen und das Vertrauen in das Potenzial regionaler AkteurInnen ab.

 


Enquete dabei-austria

„Soziale Dienstleistung – Soziale Vergabe?“ Unter diesem Titel veranstaltete der Dachverband Berufliche Integration (dabei-austria) am 1. April 2014 in Wien eine Enquete, um die Rahmenbedingungen und Erfahrungen sowie die aktuellen Entwicklungen in der Vergabepraxis sozialer Dienstleistungen zu diskutieren.

In drei inhaltlichen Themenblöcken wurden behandelt:

  • rechtliche nationale und europäische Grundlagen, Begriffsbestimmung und Rahmenbedingungen (Sylvia Freygner, Franz Wolfmayr)
  • Vergabe sozialer Dienstleistungen in der internationalen Praxis – Erfahrungen, Auswirkungen und Konsequenzen (Michael J. Evans, Huw Davis, Robert Elston)
  • Vergabepraxis der sozialen Dienstleistungen in der beruflichen Integration in Österreich – aktuelle Befunde und Forschungsergebnisse (Nikolaus Dimmel, Florian Schönthal-Guttmann)

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Dialog zum Thema “Strategien und Handlungsoptionen für die Vergabe sozialer Dienstleistungen in Österreich“. Nähere Informationen zum Dachverband Berufliche Integration finden Sie online unter www.dabei-austria.at

Die Vortragsunterlagen von Sylvia Freygner, P/S/R Institutsvorstand, finden Sie hier zum Download.